Wandsägen

Mt Schienengeführte Wandsägen sind besonders zum nachträglichen Herstellen von Durchbrüchen oder Öffnungen in Beton, Stahlbeton oder Mauerwerk geeignet:

Herstellen von Türen-, Fensteröffnungen
Heraustrennen von Wänden oder auch Decken
Das Durchtrennen von Stahlbauteilen ist mit Wandsägen auch möglich. Die Wandsägen werden auf Schienen aufgebaut und somit ist es möglich, dass sehr saubere und gerade Schnittkanten erzielt werden können. Einsatzgebiete sind Arbeiten bei denen eine hohe Genauigkeit verlangt wird. Beispiele hierfür sind die Beckenkopfsanierung bei Schwimmbädern (mit mehreren Metern Schnittlänge), aber auch das Herstellen von Deckenöffnungen für Treppen.

DETAILS ZU SCHIENENGEFÜHRTEN WANDSÄGEN
ARBEITSTECHNIKEN:
Die Wandsägen werden von uns dort eingesetzt, wo nachträglich Durchbrüche oder Öffnungen in Böden, Wänden oder Sohlen hergestellt werden sollen. Diese eingesetzten Sägen haben entweder einen elektrischen oder hydraulischen Antrieb. Somit sind sie besonders für das Sägen in Gebäuden geeignet. Weiter wird diese Technik von uns hauptsächlich im Nassschnittverfahren (Einsatzmöglichkeiten z.B. Sägen von Treppenöffnungen, Beckenköpfe, Tür- und Fenster-öffnungen) eingesetzt. In besonderen Fällen können Sägeschnittarbeiten auch durch Stahlbauteile und als Überkopf-Sägearbeiten hergestellt werden.
Mit Elektromotor (400 V Hochfrequenz) sägen wir bis 67 Zentimeter Schnitttiefe im Nassschnittverfahren sowie in Abhängigkeit vom Einsatzort und -zweck. Die Flächen bestehen z.B. aus Stahlbeton, Beton, Naturstein, Stahlbauteile oder Mauerwerk.
WANDSÄGEN (HYDRAULISCHER ANTRIEB)
Mit Elektroanschluss (400 V) sägen wir bis 67 Zentimeter Schnitttiefe im Nassschnittverfahren sowie in Abhängigkeit vom Einsatzort und -zweck Die Flächen bestehen z.B. aus Stahlbeton, Beton, Naturstein, Stahlbauteile oder Mauerwerk.
 

Beim Schneiden der Flächen aus Stahlbeton, Beton, Naturstein, Stahlbauteile oder Mauerwerk benötigen wir Wasser (einen ganz normalen Wasserhahnanschluss). Wenn es erforderlich ist, wird dieses von uns selbstverständlich auf Wunsch zusätzlich aufgefangen und entsorgt.

 

Es gibt jedoch keinen hundertprozentigen Wasserschutz!